EURO 6 War alles Fake-News? Nachrüstung doch möglich?

Allen Dieselfahrer mit Fahrzeugen < EURO-Norm 6 drohen Fahrverbote in den Ballungsgebieten mit hoher NOx-Belastung.  Die Umweltverbände klagen gegen Kommunen und Länder, aus Industriekreisen verlautete, dass eine Nachrüstung von EURO-Norm 5-Fahrzeugen nicht wirtschaftlich sei und die Politik zerstreitet sich. Investitionssicherheit ist unter solchen Bedingungen beim Autokauf Fehlanzeige.

Anstatt die alten Autogenerationen aus dem Bestand wachsen zu lassen und neue Fahrzeuge nur noch nach realisitschen Schadstofftests zuzulassen sind mit einem Mal moderne Fahrzeuge von Fahrverboten betroffen.

Bei allem Unverständnis für eine solche Politik zeichnet sich jetzt
für noch relativ neue Fahrzeuge Licht am Horizont ab. Es scheint eine Nachrüstmöglichkeit zu geben, die perspektivisch unabhängig von den Launen der Politik und der Fahrzeugindustrie macht. Dass es sich dabei zumindest nach Herstellerangaben um eine wirklich saubere Lösung handelt, während die bisher nach EUR6 zertifizierten Fahrzeuge teilweise im praktischen Fahrbetrieb nicht immer die Grenzwerte einhalten zeigt darüber hinaus, dass effektiver Umweltschutz geht, aber nicht viel mit Wunsch  und Willen der Industrie sowie der Politk zu tun haben muss.

Ich bleibe dabei: Der richtige Weg ist aus meiner Sicht, die Grenzwerte für Neuwagen immer dem wirklich technisch und wirtschaftlich Vertrebaren anpassen und den Altbestand mit dem Zeitablauf ausphasen lassen. Das ist effektiv, sozial in fair.

Erst eine EUR6 beschließen, die in der Praxis möglicherweise nicht zu signifikanten Verbesserungen führt und dann Altfahrzeugbesitzer zur teuren Umrüstung zwingen, die dann wirklich etwas bringt ist unsozial und nicht umweltfreundlich.

Nach Herstellerangaben kostet die Umrüstung eines PKW etwa 2.000 EUR.

Ich freue mich, dass ich in Hamburg wohne. Derzeit regiert hier kühler Kopf und klarer Verstand. Fahrverbote drohen (noch) nicht.

Link zum Umrüsthersteller:

 http://baumot.twintecbaumot.de/produkte/bnox-scr-system/